Geschichte

Die Gründer des Einwohnerrings wollten sich in den 60er Jahren an der Dorfpolitik

beteiligen, ohne jedoch Mitglied einer Partei zu werden.

 

Der Einwohnerring entstand als Gegengewicht zur einzigen bestehenden Ortspartei.